Google Suche zum vergessen freigegeben


Danke dem EuGH hat man nun die Möglichkeit seine Daten aus dem Index des Suchmaschinenstaubsaugers Google löschen zu lassen. Wer das möchte muss aber noch ein Daten von sich preisgeben: Herkunftsland, Name, E-Mail-Adresse, Internet-Adresse(n) der zu löschenden Daten, Kopie eines Lichtbildausweises und das Datum müssen ausgefüllt werden. Wer damit kein Problem hat, kann jetzt loslegen. Viel Erfolg.

Related Posts

Kali 2.0 Linux Autologin

Roundcube aktualisieren unter Debian

iTunes Backup verschieben

IRSSI Cheat Sheet

Apps via SSH tunneln

Mit Powershell Dateien suchen und kopieren

Keybase Invites zu vergeben

SSH Keys

Meine liebsten TV-Serien - bluecon

Firefox Proxy Autologin Settings