Linux Kernelpakete löschen


Jeder kennt das Problem auf seinen Root-Servern. Wer Update-Faul ist, wird bei ziemlich jedem Update einen neuen Kernel. Bei 2-3 Kernelpaketen geht das entfernen noch relativ leicht von der Hand. Was aber, wenn man mehr 5 Kernelpakete hat?

Mit folgendem Einzeiler könnt ihr ganz einfach alle alten Kernelpakete entfernen:

dpkg -l linux-* | awk '/^ii/{ print $2}' | grep -v -e `uname -r | cut -f1,2 -d"-"` | grep -e [0-9] | xargs sudo apt-get -y purge

Related Posts

Kali 2.0 Linux Autologin

Roundcube aktualisieren unter Debian

Neuinstallation von Windows 7 sucht endlich nach Updaates

iTunes Backup verschieben

IRSSI Cheat Sheet

Apps via SSH tunneln

Mit Powershell Dateien suchen und kopieren

Keybase Invites zu vergeben

SSH Keys

Meine liebsten TV-Serien - bluecon