Windows Freigabe unter Linux mounten


Der Raspberry PI ist ein tolles Werkzeug um energiesparend Dienste im eigenen Netzwerk zu etablieren. Gelegentlich kommt es vor, dass man daran eine Netzwerkfreigabe nutzen möchte, um Daten von A nach B zu verlagern oder abzurufen. Auf der Kommandozeile des Linux Systems kann man Netzwerkfreigaben aus einem Windows System erreichen indem, wie unten gezeigt, den Mountbefehl im Terminal startet. Hierzu sollte man zwingend als Dateisystemtyp “cifs” verwenden.

mount -t cifs -o  username=<User>,password=<Password>, rw,file_mode=0664,dir_mode=0775,setuid,perm,uid=<UserID>,gid=<GroupID>  //<Computername>/<share> /<Mount Point>

Related Posts

Kali 2.0 Linux Autologin

Roundcube aktualisieren unter Debian

iTunes Backup verschieben

IRSSI Cheat Sheet

Apps via SSH tunneln

Mit Powershell Dateien suchen und kopieren

Keybase Invites zu vergeben

SSH Keys

Meine liebsten TV-Serien - bluecon

Firefox Proxy Autologin Settings